Backmischung für Nuss-Cookies

/
2 Comments
Ich liebe Cookies, aber wenn man am meisten Lust darauf hat, hat man
a) keine Zeit/Lust, lange in der Küche zu stehen und/oder
b) nicht die richtigen Zutaten zuhause.
Heute kam alles zusammen: Cookie-Hunger, keine Lust, keine Zutaten für die Cranberry-White-Chocolate-Cookies, die ich gerne hätte, und es ist Sonntag.

I really love cookies but if you are really in the mood for come, you 
a) are in a hurry or not in the mood for spending hours in the kitchen and/or
b) don't have all ingredients at hand.
Today, the szenarios merged: carving for cookies, not in the mood for intense baking, no ingredients for Cranbery-White-Chocolate-Cookies plus it's Sunday.

Meine Rettung: eine selbstgemachte Backmischung im Vorratsregal :)
My lifesaver: a home-made baking mix from the cupboard :)

oh, cookies (:

Also, für die Backmischung schichtet man 150g Mehl, 1 Tl Backpulver, 1/4 Tl Salz, 1/4 Tl Vanille, 90g brauner Zucker und 90g Zucker in einem großen Einmachglas. Dazu kommen dann in diesem Fall noch 180g gehackte Walnüsse und  50g gemahlene Haselnüsse. Ihr könnt die Kekse auch ganz nach persönlichen Vorlieben zusammenstellen: Die Grundzutaten (Mehl, Backpulver, Salz, Vanille und die Zuckersorten) bleiben gleich, dazu kommen 50g gemahlene Nüsse und insgesamt 180g Special. Wie wär's zum Beispiel mit Rosinen und gehackten Mandeln oder 3 Sorten Schoko-Tropfen?!

To make the baking mix, you layer 150g flour, 1 tsp. baking powder, 1/4 tsp. salt, 1/4 tsp. vanilla, 90g brown sugar and 90g sugar in a big jar. Add, in this case, 180g chopped walnuts and 50g ground hazelnut. You can also make a mix with your favourite ingredients: Take the basics (flour, baking powder, salt, vanilla and sugar) and add 50g ground nuts and 180g special ingredients. What about raisins and chopped almonds or 3 kinds of chocolate drops?! 

Will man die Backmischung dann verarbeiten, benötigt ihr noch 1 Ei und 175g Butter. Butter und Ei werden schaumig geschlagen und dann gebt ihr die Backmischung dazu. Jetzt ein bisschen kneten, kneten, kneten, ... Mit 2 Teelöffeln lassen sich kleine Häufchen auf das Backblech legen. Denkt wirklich an viel Abstand und nehmt lieber noch ein zweites Backblech, denn die Cookies laufen ganz schön auseinander. Bei 160°C Ober-/Unterhitze müssen die guten Stücke dann ca. 15 Minuten (lieber zwischendurch gucken, denn nach goldgelb kommt kohlrabenschwarz) backen.

If you want to bake the cookies, you need 1 egg and 175g butter. Beat egg and butter until foamy, then, add the baking mix and knead, knead, knead, ... Now, you can use 2 teaspoons to place small heaps of dough on a baking tray (covered with parchment). Keep in mind to leave a lot of space between the cookies because they tend to spread. Bake the cookies for about 15 minutes at 160°C.


Und so hatte ich heute ruckzuck fast 2 Bleche leckere Cookies, die fast, aber nur fast die grandiosen Subway-Cookies erreichen. Dazu ein leckerer Tee und der Sonntagnachmittag ist gerettet :)

And this is how I made 2 trays of tasty cookies in no time at all that taste nearly as good as the gorgeous ones at Subway. Just make some tea and enjoy a perfect Sunday afternoon :)

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!
I hope you have a good and relaxed Monday ahead!

P.S.: 160°C = 320°F. For all other conversion, I suggest {this} table or some Google research.


You may also like

Kommentare:

  1. Hmm, die sehen lecker aus! Die Mischung wäre wirklich auch ein tolles Geschenk:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt :) Wir haben sie zu Weihnachten auch Gastgebern mitgebracht, die in die Kategorie "Wir schenken uns nichts" fallen.

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar

Powered by Blogger.