Schoko-Kokos-Scones

/
3 Comments
Der Titel liest sich fast wie ein Zungenbrecher, dahinter verbirgt sich aber ein Zungenverwöhner: köstliche Scones, saftig wegen der Kokosraspeln und schokoladig wegen, naja, der Schokostückchen.

The title "chocolate-coconut scones" sounds like a tongue twister but it is the title of a tongue-comforting recipe: yummy scones, moist because of the shredded coconut and chocolately due to, well, the chocolate chips.


Das Rezept ist von Martha Stewart und ich konnte es schon am Anfang des Monats von meiner ToDo-Liste streichen, leider komme ich jetzt erst dazu, es mit euch zu teilen.

I found the recipe at Martha Stewart's blog and I've already been able to tick it off my todo-list at the beginning of the month but, unfortunately, I couldn't make time to share it with you until now.


Ihr braucht
  • 3/4 cup Schlagsahne + ein bisschen extra
  • 1 Ei
  • 2 cups Mehl + etwas für die Arbeitsfläche
  • 1/4 cup Zucker
  • 2 Tl Backpulver
  • 1/2 Tl Salz
  • 6 El Butter, in kleinen Stücken
  • 3/4 cup Kokosraspeln
  • 1/2 cup gehackte Schokolade

Hello English-speaking people! Please refer to the original recipe for the instructions :)


Der Ofen soll auf 200°C vorgeheizt werden. Die Sahne und das Ei werden zusammengemischt. Vermischt in einer großen Schüssel das Mehl, den Zucker, das Backpulver und das Salz. Die Butter wird nun mit 2 Messern solange in der Mehlmischung zerteilt, bis man nur noch erbsengroße Stücke übrig hat.



Anschließend Kokosraspeln und Schoki einrühren. Mit einer Gabel die Sahne-Mischung in die Mehl-Mischung rühren, bis man einen krümmeligen Teig hat. Vielleicht müsst ihr mit den Händen etwas nachhelfen.

Rollt jetzt den Teig auf einer bemehlten Oberfläche zu einem Kreis mit ca. 15-16 cm Durchmesser aus und schneidet ihn in Kuchenstücke. Im Originalrezept steht, dass es 6 Stücke werden sollen, mir waren die aber zu riesig, deswegen hab ich mich in der 2ten Fuhre für Achtel entschieden. Falls ihr noch etwas Sahne habt, bestreicht die Scones damit. 



Die Scones werden nun im Ofen goldgelb gebacken - dabei wird die Wohnung in eine duftende Wolke gehüllt. Das dauert 16-18 Minuten und am besten dreht man das Backblech auf der Hälfte einmal, damit sie gleichmäßiger werden.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Enjoy baking it!

P.S.: Ich finde es ist ein tolle Idee, falls spontan Besuch kommt, da die Zutatenliste nicht sehr ausgefallen ist. Eignet sich auch wirklich gut zum Vernichten von Schokohasen und ähnlichen Schrankhütern.

P.S.: I think this is a great recipe if a visitor shows up spontaneously because the list of ingredients is not unusual. It works fine to use up chocolate rabbits, too.

P.P.S.: Die doppelte Menge wird sicher nicht schlecht ;-)

P.P.S.: Twice the amount won't go bad - I promise ;-)


You may also like

Kommentare:

  1. Yummy, sieht das lecker aus :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Schoko und Kokos, eine Traum-Kombi! Haben-wollen! :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar

Powered by Blogger.