20 Facts about me oder: 20 Dinge, von denen du gar nicht wusstest, dass du sie wissen möchtest

/
0 Comments
Zur Zeit findet man auf Instagram und auf einigen Blogs 20 mehr oder weniger interessante Fakten über den Menschen, der hinter dem Blog/Instagram-Account steht. Meistens wusste man gar nicht, dass man wissen wollte, wie jemand Auto fährt oder welches Gemüse er nicht ausstehen kann.

Ich habe für euch auch 20 Begebenheiten aus meinem Leben zusammengetragen. 
Viel Spaß!


#1
Es dauert (mir) zwar etwas (zu lange) bis ich braun werde, dafür hab ich aber recht lange was davon. Die Braunungsstreifen vom letzten Sommer sind noch sichtbar.

#2
Meine ersten Lebensjahre habe ich in Bochum verbracht und ich fühle mich immer noch als Bochumerin.

#3
Support your local team! Nach dem Motto brenne ich für und leide mit dem VfL Bochum.

#4
Der Förderturm des Berbaumuseums in Bochum bei Nacht rührt mich fast zu Tränen - Heimatliebe und Zechenfetisch

#5
Bei aller Ruhrpott-Liebe: Fahrt mal nach Michigan. Ich habe 6 Monate dort gelebt und gearbeitet. Dieser Himmel, dieses Klima, die Seen - riesige Überseeliebe!

#6
Ich habe erst seeeehr spät Schwimmen gelernt - bin dann aber mit Wettkampfschwimmen und Wasserball praktisch gar nicht mehr aus dem Becken geklettert.

#7
Bis ich ca 14 war, habe ich 8 Jahre lang Cello gespielt. Nach einer ebenso langen Pause, bin ich seit wenigen Wochen wieder dabei.

#8
Ich habe eine Brieffreundin in London, die ich während eines Praktikums dort kennengelernt habe. Obwohl wir uns ewig nicht gesehen haben, schreiben wir uns viele Postkarten und ich hab mehr mit ihr zu tun, als mit so manchem, mit dem ich in der Schule war.

#9
Der Bänderriss im Januar war die ätzendste, schmerzhafteste und langwierigste Verletzung meines Lebens. Nach 2 Monaten ohne Sport bin ich fast wahnsinnig geworden. Seitdem ich wieder darf, bin ich ins Lauftraining eingestiegen und werde im November meinen ersten 10k-Lauf angehen.

#10
Im echten Leben bin ich Studentin und (fast) im 3. Mastersemester. Ich studiere IT Security und nächstes Jahr um diese Zeit bin ich hoffentlich schon Master of Science. Ich mag es, die einzige Frau zu sein, denn andere Frauen im Team sind mir meistens zu anstrengend. Außerdem kann man es sich bei uns locker erlauben, mal in Jeans und Hoodie zu erscheinen.

#11
Ich bin stolz darauf, dass ich mich seit meinem Bachelorabschluss Ingenieur nennen darf. Und traurig, dass ich nie ein Dipl.-Ing. werden werde.

#12
Ich bin absolut urlaubsreif und leide an akutem Fernweh! Kann mich bitte jemand in eine Kiste stecken, dahin schicken, wo es (warm und) schön ist, und erst zurück lassen, wenn ich nicht mehr weiß, welcher Wochentag ist?!

#13
Bis zum Abi haben wir (fast) jeden Sommerurlaub in Dänemark verbracht. Fast, weil wir einmal in Norwegen waren.

#14
Ich bin katholisch. Mit einer Vorliebe für Heilige, Orgelmusik, Weihrauch, sonntags zur Messe gehen und allem, was dazu gehört.

#15
Der Sohn meines Patenonkels ist mein Patenkind.

#16
Ich backe gerne und es wird mir nachgesagt, dass es bisher immer yummy war. Kochen (& besonders Würzen) ist aber eine Katastrophe.

#17
Ich hab schreckliche Höhenangst. Als Therapie empfehle ich das Tetraeda, das Gasometer und diverse Kokereien und Hochöfen mit diesen fiesen Gittertreppen.

#18
Angst vor Bällen habe ich auch. Trotzdem spiele ich Hockey. Wenn der Ball am Schläger ist, kann er mir nicht weh tun. Ist ja nur einer im Spiel.

#19
Ein perfekter Samstag beginnt mit Joggen, gefolgt von einer Dusche und einem Frühstück mit Rührei und Roggenbrötchen. Anschließend bin ich für einen Spaziergang/Shopping/Kultur zu haben, wenn wir um 15:30 Uhr die Bundesliga auf WDR2 hören (und meine Bochumer nicht schon um 13:00 Uhr spielen). Zum Abendessen wird es ein Nudelgericht geben. Wichtig ist dann noch das Aktuelle Sportstudio zum Tagesabschluss.

#20
Ich finde, ich sehe meiner Schwester nicht ähnlich. Andere behaupten das Gegenteil.

Ich wünsche euch einen schönen Samstag 
- und wer auch 20 Banalitäten aus seinem Leben teilen möchte, ist dazu herzlich eingeladen
:)


You may also like

Keine Kommentare:

Ich freue mich über deinen Kommentar

Powered by Blogger.