Jeden Dienstag teile ich mit euch meine Helden des Alltags, also Dinge, die mein Leben schöner machen. Die Idee stammt von Stephie von Roboti liebt.
On Tuesday I share the little helpers and heroes that make everyday life a little (or a lot) better. Stephie from Roboti liebt (engl. Roboti loves) came up with this category originally.


Der heutige Held versteckt sich etwas im Bild: den kleinen Pinguinausstecher habe ich vor fast einem Jahr geschenkt bekommen und, weil die Plätzchenzeit vorbei war, noch nicht getestet. Als ich Sonntag den Apfel-Birnen-Kuchen buk (yeah, endlich konnte ich dieses Präteritum mal ausprobieren: ein Held im Held), war so viel Mürbeteig über, dass ich daraus spontan die ersten Kekse des Winters machte: Pinguin-Plätzchen sind total heldenhaft!

Today's hero is hidden in the photo above: it is the small penguin cookie cutter is a gift I received about one year ago and, since the cookie season had already passed, I hadn't tried it so far. When I made the apple pear pie on Sunday, I had a lot of leftover shortcrust dough, so I spontaneously made the first cookies of the winter: penguin pastry is heroic!
 
Im Oktober habe ich zwar gebacken, z.B. Champange Cupcakes oder einen gedeckten Apfelkuchen, aber ich habe es nicht für euch dokumentiert. Jetzt ist Mitte November und Zeit für eine neue Ausgabe made from scratch. Heute gibt es einen Apple Pear Pie.

Bei mir hat es tatsächlich im ersten Anlauf geklappt, dass ich drei Monate lang diese dm Lieblinge Box bekomme. Große Freude!


Diese Woche konnte ich die erste Box abholen und auch wenn ich eher nicht so zu den Beauty- und Shopping-Bloggern gehöre, möchte ich euch doch heute, im Dezember und Januar den Inhalt der Box vorstellen. Das mach ich ganz besonders für zwei Lieblingsfreundinnen, die es am liebsten hätten, wenn ich einen bekloppten Beauty-Vlog machen würden. Dafür bin ich aber weder genügend videogen noch Makeup besessen genug.

Profissimo - Gewürzbeere 6-Stunden-Duft-Lichte

Als ich die Box aufmachte, strömte mir schon dieser Duft entgegen. Sie riechen wie winterlicher Früchtetee - über den ich mich mehr gefreut hätte. Duftkerzen sind gar nicht meins, aber ich werde auf jeden Fall mal eine anzünden, denn sooo schlecht riechen sie dann doch nicht.

Balea - Street Art Showergel mit Beerenduft

Noch mehr beeriges. Das Design hätte mich im Laden nicht angesprochen und die pinke Farbe verspricht eher Kaugummiduft als fruchtige Frische. Der erste Eindruck ist aber ein tatsächlich angenehmer Duft. Geduscht wird immer und auch dieses Duschgel werde ich aufbrauchen.

Balea - Dusch-Bodymilk


Als Nivea in diesem Sommer die InDusch Bodymilk auf den Markt brachte, war mir klar, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis andere Marken nachziehen. Dass es jetzt Balea ist, erfreut mich. Mit 2,95€ für 400ml liegt die Bodymilk eher in meinem Preissegment für alltägliche Körperpflege. Der Geruch ist übrigens puderig und wirkt irgendwie sauber - sehr angenehm! Wenn sie hält, was sie verspricht, wird die Dusch-Bodymilk in mein Alltagssortiment aufgenommen.

L'Oreal Paris - EverRich Absolutes Haarzauber-Öl


Es passt gut, dass in der Box ein Haaröl ist, denn meines neigt sich dem Ende zu. Ich bin gespannt (und skeptisch), was man von einem Cashmere-Gefühl erwarten kann...

Olaz - Regenerist CC Complexion Corrector


Hmm, ja ne is klar. Genau das richtige für so jemanden wie mich, der an sein Makeup nur die Anforderung stellt, dass es die Haut nicht austrocknet, zum Hautton passt und sich gut auftragen lässt. Keine Ahnung, ob ich schon das Anti-Ageing-Serum brauche oder ob ich im jetzt im Winter blass genug bin, um als hellerer Hauttyp durchzugehen.

L'Oreal Paris - Volume Million Lashes excess Noir Mascara


Ein Produktname wie ein Romantitel. Gut finde ich, dass das Bürstchen schon beim Rausziehen abgestriffen wird, denn mit überschüssiger Mascara stehe ich bei meiner aktuellen Wimperntusche auf Kriegsfuß. Die Bürste hat kleine Noppen und ist sehr biegsam. Ich bin eigentlich auf der Suche nach einer wasserfesten Mascara, die ich auch beim Sport tragen kann ohne verheult auszusehen, aber wenn natürlich werde ich auch dieses Produkt ausprobieren.

Wer hatte eigentlich die Idee, dass alle Verpackungen glänzen und glitzern und spiegeln und damit total vertrackt zu fotografieren sind?!?

Naja, ich teste mich mal durch die 6 November-Produkte und bin auf den Dezember gespannt. Ob es wohl sehr weihnachtlich wird??
Waaas?! Es ist schon November? Wie sieht's bei euch an der Weihnachtsfront aus? Bei mir ist - noch - alles entspannt.

Am gestrigen 12. war einiges los, deswegen fiel es mir nicht schwer 12 Bilder zusammen zu knipsen.

Der Tag beginnt mit einem Power-Frühstück: Haferflocken + Banane + Joghurt  und eine getrocknete Feige für den süßen Zahn.

Bevor es los geht, noch ein kurzer Blick in den Kalender: Alles klar! Die ToDo-Liste musste ergänzt werden. Der Tag ist geordnet und kann kommen.

Heute trage ich eine Lieblingskombination: ein ganz schlichter, gemütlicher Pulli mit Mickey-Button und einem wunderschönen Schal

Bela singt: "Das erste Lied des Tages ist nur selten wirklich gut..." 
-
Heute ist wohl so ein seltener Tag.

In der Uni: Independent Component Analysis - aber fragt mich bitte nicht, was das ist, was das soll oder wie das geht!

Die Rückfahrt sieht genauso aus wie die Hinfahrt: Ich habe einen Sitzplatz und kann in Ruhe Klonk! lesen.

Ein kurzer Zwischenstopp am Biomarkt und die Vitaminvorräte sind aufgefüllt.

Natürlich beginnt es zu tröpfeln, als ich nach Hause komm. Irgendwas is ja immer! Also zerre ich den inneren Schweinehund aus der Haustür und jage ihn eine große Runde um den Block. Sehr gut!

Ich habe tatsächlich noch etwas Zeit, Cello zu üben.

Der Grund für den engen Zeitplan (und meine sportlichen Anstrengungen): ein Familiengeburtstag mit leckeren Torten mit reichlich Sahne und Schoko und etwas Pseudo-Obst.

Die Kaffeetafel war mit Pflanzengedöns aus dem Garten dekoriert. Hübsch herbstlich!

Irgendwann wieder zuhause: Ich bin echt müde! Schnell noch Zähne putzen und dann ab ins Bett. Und deswegen lest ihr den 12von12-Post auch erst heute.

So sah mein 12. November aus. Ich habe das Gefühl, der 12. Dezember lauert schon in einer dunklen Ecke...
Jeden Dienstag teile ich mit euch meine Helden des Alltags, also Dinge, die mein Leben schöner machen. Die Idee stammt von Stephie von Roboti liebt.
On Tuesday I share the little helpers and heroes that make everyday life a little (or a lot) better. Stephie from Roboti liebt (engl. Roboti loves) came up with this category originally.


Mein Held von heute ist zwar von gestern und würde heute auch nicht mehr so gut schmecken, aber zum Glück habe ich ihn schon gestern Abend vernichtet: es ist eine Martinsbrezel. Ich hatte zwar leider keine Zeit am Umzug teilzunehmen, aber eine Brezel muss sein. Kindheitserinnerung halt. Und, liebe Leute: Sich an den heiligen Martin von Tours erinnern ist 1.000x cooler als ein Sonne-Mond-und-Sterne-Fest zu feiern!

Today's hero is a sweet prezel that children in Germany get on the feast day (Nov 11th) of Saint Martin of Tours. On St. Martin's day, there are paper lantern processions and especially kindergarten and primary school children enjoy these traditions and the legend of Martin sharing his coat with a beggar - and so do I: You're never too old for paper lanterns and "Martinsbrezeln" :)
In dieser regnerischen Woche denke ich darüber nach, welche Vorteile das trübe Novemberwetter mit sich bringt. Julis Ansatz, daraus einfach Schlafzimmerkunst zu machen, konnte mich nicht überzeugen. Mir ist aber etwas anderes eingefallen:
Ich kann endlich in Ruhe auf dem Sofa sitzen und lesen ohne zu befürchten, dass ich das schöne Wetter draußen gerade verpasse.

Kein schönes Wetter = nix zu befürchten!

Mein Freund war so nett, mir eine Leseliste zusammenzustellen. In unserer Patchwork-Bibliothek habe ich kaum noch eine Übersicht, ob ich ein Buch vor Urzeiten gelesen habe oder nicht. Da verlasse ich mich lieber auf seine Expertise.
Jeden Dienstag teile ich mit euch meine Helden des Alltags, also Dinge, die mein Leben schöner machen. Die Idee stammt von Stephie von Roboti liebt.
On Tuesday I share the little helpers and heroes that make everyday life a little (or a lot) better. Stephie from Roboti liebt (engl. Roboti loves) came up with this category originally.


Mein Held ist heute der Herbst-Spaziergang, den ich am Sonntag mit meinem Freund und seiner Schwester gemacht hab. Wir hatten uns zum Glück eine Stunde rausgepickt, in der es zwar sehr windig war und schon dunkle Wolken über den Himmel jagten, aber es blieb trocken. So konnten wir die Enten und Gänse beobachten, gefährlichen Hunden ausweichen, durch Blätter rascheln, analoge und digitale Fotos schießen und den leeren Spielplatz ausnutzen. Dort ist mir auch meine LaSardina aus der Tasche gerutscht und ich hatte auf dem Heimweg einen kurzen Schockmoment. Aber als ich zurück kam, lag sie noch im Sand - Glück gehabt! Große Kinder sollten auch nicht mehr auf ein Drachen-Karussel gehen...

This week's hero is the walk we took last Sunday. It was great to use one of the few sunny, yet windy, hours of the day to stroll through the park and to enjoy nature in this grey but also colourful season. I took many digital and analogue photgraphs.
... läuft demnächst das neue Fettes Brot Album "3 IS NE PARTY".


11/02/2011

Einer meiner Lieblingsblogs hat eine Mitose durchlaufen: Juli hat sich den aktuellen Inhalt von heimatPOTTential mal genau angesehen, festgestellt, dass sich neben wunderbaren Pott-Beiträgen auch immer mehr SchnickSchnack "eingeschlichen" hat, auf den sie (und viele Leser) nicht verzichten möchten und deswegen bleiben die pottschen Sachen bei heimatPOTTential und die voll tollen sonstigen Ideen werden uns ab sofort auf voll toll dargeboten.

Konfetti für alle!
via
Ich ziehe den Hut vor Doppel-Bloggern und einem straffen Wochenplan und hoffe, dass die beiden Blogs für doppelt so viel Freude bei Schreiberin und Lesern sorgen.

Als Startschuss gibt es übrigens auch was zu gewinnen :)
Powered by Blogger.