Vielleicht erinnert ihr euch noch an meine Vorsätze für 2014. Die Karriere- und Sportziele werden schwer beackert und auch privat bin ich mehr als zufrieden. Etwas stiefmütterlich habe ich den Blog behandelt, aber der Tag hat nunmal nur 24 Stunden. Manchmal ist das schade, manchmal bin ich auch froh, wenn ein weiterer Tag geschafft ist. Geht vermutlich jedem so.

Auf der Liste meiner Blog-Vorsätze standen eigentlich nur 2 Dinge:
  1. Regelmäßig die Saturday Sounds blogge
  2. Eine Facebook-Seite für meinen Blog anlegen
Nummer 1 fällt total in die #fail-Kategorie, aber in den Sozialen Netzwerken bin ich weiter gekommen und möchte euch einen kleinen Überblick geben, wo ihr mich wie findet.

Facebook


gorgeous auf Facebook

Klar, Facebook ist DER Klassiker! Ich mag es, auf meiner Seite nicht nur die neusten Posts zu verlinken, sondern auch auf andere tolle Blogs, z.B. aus dem Blogowski-Universum, zu verweisen oder einfach einen kurzen Gruß aus meinem liebsten Kaffeeladen da zu lassen.


Instagram


@shesanengineer auf Instagram

Auf Instagram gibt es einen Blick hinter die Kulissen. Falls ihr euch wundert, warum hier mal eine Flaute ist, findet ihr auf Instagram sicherlich eine Antwort, was ich so treibe. Ein einzelnes Bild ist einfach schneller geschossen und hochgeladen als ein ganzer Blog-Post. Wenn euch meine Essgewohnheiten und sportlichen Exzesse nicht abschrecken oder sogar interessieren, seid ihr auf meinem Instagram-Kanal (@shesanengineer) genau richtig.


Twitter


@shesanengineer auf Twitter

Mit Twitter bin ich noch nicht so 100%ig warm geworden. Oft fühle ich mich als würde ich meine Meinung ungefragt in eine leere Wüste brüllen, aber ich mag es, mit anderen über den sonntäglichen Tatort zu diskutieren und die #wmtweet Aktion von ZEIT Online habe ich geliebt, sehr! Neben mir (@shesanengineer) solltet ihr noch diesen 3 Twitter-Accounts folgen: @rock_galore, @janboehm und @Ghost_7, weil sie - wie ich finde - gute, wahre, unterhaltsame Weisheiten in 140 Zeichen destillieren.


Pinterest


gorgeous auf Pinterest

Pinterest - der Ort, um unrealistische Lebenspläne und nie zu realisierende DIY-Projekte zu sammeln. Ein herrlicher, bunter Spielplatz (für Frauen?) voller Inspiration. Bei diesem sozialen Netzwerk gehen die Meinungen auseinander. Ich mag, dass ich meine Online-Lesezeichen übersichtlich sortieren kann. Neben DIY-Projekten und Rezepten sammle ich auch Reiseziele und Geschenkideen.

Ello


@shesanengineer auf ello.co

Wenn ich mir schon auf Twitter vorkomme, als sei ich allein auf weiter Flur, was soll ich denn dann über Ello sagen? Das noch recht neue Netzwerk setzt auf ein puristisches Design, hat KEINEN "Like"-Knopf und verzichtet auf Datenhandel und Werbung. Eigentlich hört sich das vielversprechend an, oder? Leider ist dort noch nicht so viel los, aber das kann ja noch werden. Ich bin jedenfalls schon mal da. Ihr auch?

Um direkt auf eines meiner Profile zu kommen, könnt ihr einfach auf das entsprechende Bild klicken. Der Link sollte euch dann sicher und schnell an den richtigen Ort beamen.

Was ist euer liebstes Soziales Netzwerk? Wo seid ihr täglich? Und wem sollte ich auf Instagram, Ello, Twitter und co dringenst folgen?

Ich freue mich auf spannende Tipps, die Links zu euren Profilen und Seiten - und natürlich, wenn ihr mir auf die ein oder andere Weise folgt :)
Ich war eben etwas geschockt, dass ich seit Mitte September nicht geblogt habe. Irgendwas war immer im Leben 1.0: Umzugsvorbereitung, Umzug, neuer Job, Heimatbesuch und nebenbei noch eine kleine, feine Masterarbeit. Die liegt jetzt in den letzten Zügen (ich auch!) und ich starte meinen PC-Samstag mit etwas Aufmerksamkeit für meinen Blog.


12 von 12 im November 2014

Hier ist mein 12 von 12 im November:

12 von 12 im November 2014
Guten Morgen Welt! Hier gibt es - wie an jedem Arbeitstag - Overnight Oats. Lecker & unkompliziert. // Rapunzel, Rapunzel. Ich schätze meinen Tangle Teezer SEHR und feier es noch immer, dass meine iPod-Hülle zu den Badezimmerfliesen passt. // #fromwhereIbike: Auf dem Weg zur Arbeit. // 1st things first: erst mal nen Kaffee!

12 von 12 im November 2014
Nach der Mittagspause ist vor dem Nachmittagssnack. Heute gibt es zwei Mandarinen. // Nach der Arbeit noch schnell einkaufen. Ihr seht: Mandarinen-Nachschub, Power Bananen, Nudeln, Käse uuuund ich hab Guacamole gefunden. Juhu! // Zum Thema Power Banane: vor dem Laufen brauche ich abends noch einen kleinen Energiekick. // Die noch recht neuen Laufschuhe werden geschnürrt und ich trotze der Dunkelheit 5km ab. Nimm DAS Schweinehund!

12 von 12 im November 2014
Ein großer Nachteil am Alleinewohnen: Ich hab IMMER Spüldienst. Naja, es fällt aber auch nicht so viel an. // Mit frisch gespülten Schüsseln und Töpfen kann ich entspannt mein Abendessen zubereiten: Es gibt Penne mit Zucchini und Feta. Ihr merkt, mein Motto ist "Go Home, Low Carb!" // Zum Nachtisch gibt es Kiwi und einen Blick auf meine Motivationswand. // Gute Nacht, Europa! Hallo, Westeros!

P.S.: Weitere 12 von 12-Posts sammelt - wie immer - Caro von Draußen nur Kännchen!

Powered by Blogger.