[Serienblogparade] Stadt, Land, Fluss

/
4 Comments
Die Serien-Blogparade bei Frau Margarete

Meistens weiß ich, in welcher Stadt bzw. in welchem Land die Serie spielt, die ich gerade schaue. Aber woher kommen die Serien? Also, wer hat sie produziert bzw. das Drehbuch geschrieben? Schaut man hinter die Kulissen, muss man feststellen, dass doch das allermeiste Serienjunkie-Futter von Netflix, Amazon, BBC & co - also aus den USA oder aus Großbritannien kommt.
Im siebten Teil von Frau Margaretes Serienblogparade geht es um die Serien, die eben nicht von dort sind, wo alle herkommen:

Stadt, Land, Fluss

Die meisten bzw. die bekanntesten Serien kommen aus dem englischsprachigen Raum – welche Serien kannst du empfehlen, die nicht aus den USA oder aus Großbritannien kommen?
Welche deutschen Serien sind deine Favoriten?
Oder hast du vielleicht sogar ein paar Exoten in deiner Watchlist?

Ich habe lange gebraucht, bis ich mich an diesem Teil der Serienblogparade beteiligt habe, denn - ganz ehrlich - mir fällt kaum eine Serie ein, die ich gerne schaue, die NICHT aus den USA oder aus Großbritannien kommt. Letztendlich habe ich mir meinen Account bei TVShowTime zur Hilfe genommen, denn da protokolliere ich alle Serien und Episoden, die ich schon geschaut habe oder die ich gerne gucken möchte. 3 deutsche Serien, die mir gut gefallen, habe ich dann doch gefunden:

Tatort

Natürlich DER deutsche Fernsehklassiker. Und während mich Vorabendserien wie Verbotene Liebe oder Lindenstraße kalt lassen, ist der Tatort am Sonntagabend fest eingeplant. Dank Teletwitter unter dem Hashtag #Tatort machen sogar traschige bis grottenschlechte Folgen Spaß. Wenn du nicht auf Twitter bist oder dich dein Smartphone zu sehr von der Handlung ablenkt, schalte einfach den guten alten Teletext auf Seite 777 ein. Da werden dir unten am Bildschirm die Twitter-Highlights geliefert.

Der Tatortreiniger



Nach nur 4 Staffeln hat Bjarne Mädel als Schotty Kultstatus erreicht - finde ich. Er ist trocken und norddeutsch, ehrlich und urkomisch. Mir gefällt, dass in der low budget Produktion die Charaktere die wirklichen Stars sind und sich niemand hinter Special Effects oder aufwändigen Kostümen verstecken kann. Die Schauspieler müssen richtige 'Typen' verkörpern.
Achte mal drauf, meistens wird nur ein Zimmer plus eventuell der Vorgarten oder so gezeigt.
Absolute Empfehlung, falls du die Serie wirklich noch nicht gesehen hast!


Eichwald, MdB



Im Frühjahr diesen Jahres hab ich die Mini-Serie Eichwald, MdB, produziert und ausgestrahlt vom ZDF verschlungen. Auch wenn die Folgen mal wieder in die tiefste Nacht verbannt wurden, konnte man sie sich jeder Zeit online in der Mediathek ansehen. Ein Hoch auf das ZDI ;-)
Die Serie ist eine Polit-Satire rund um Hans-Josef „Hajo“ Eichwald, einem fiktiven Bundestagsabgeordneten, und seinen Mitarbeitern. In bester Stromberg-Manier gibt es Büro- und Politiker-Klischees und das ganze, ohne dass es zu platt würde.
Die 4 Folgen der ersten Staffel kannst du dir übrigens noch immer kostenlos in der Mediathek ansehen. Hoffentlich bleibt es nicht bei einer Staffel!


Und woran liegt's?

Tja, woran liegt es, dass ich fast ausschließlich Produktionen von Amazon, Netflix oder der BBC schaue?
Ich habe den Eindruck, dass die deutschen Fernsehproduktionen - egal ob Serie oder Spielfilm, Privatsender oder Öffentlich Rechtliche - irgendwo zwischen den 70ern und 90ern festhängen: Traumschiff, GZSZ, Sturm der Liebe oder Heimatfilme reißen mich nicht vom Hocker. Eigenproduktionen wie der Tatortreiniger oder Eichwald, MdB werden spät in den Abend und auf die kleineren Senderableger wie NDR, ZDFneo oder EinsPlus verbannt. Gefühlt liegt das daran, dass man die Sehgewohnheiten der Ü60-Zuschauer, die schon IMMER am Mittwoch um 20:15 Uhr dies oder das gucken, nicht stören möchte. Wenn selbst zugekaufte Topserien wie Sherlock oder The Knick auf unattraktive Sendeplätze verbannt werden, spricht das Bände. Ich würde mich über mehr Mut bei den deutschen Programmchefs freuen. Man kann sich sein Publikum sicherlich auch zu einem offenen, jugendlichen und innovativen Fernsehgeschmack erziehen - oder man sitzt in verrauchten Hinterzimmern und fragt sich grummelig, warum alle diese hippen amerikanischen Serien auf Netflix & co schauen.
[Na gut, kann den Fernsehmachern im öffentlich-rechtlichen Bereich auch egal sein: Die Rundfunkgebühren sprudeln ja trotzdem. Aber DAS ist ein anderes Thema...]

Und jetzt du: Welche Serie, die nicht aus den USA oder aus Großbritannien kommt, sollte ich mir unbedingt ansehen?
Wenn du wissen möchtest, welche Serien andere Blogger empfehlen, dann schau in Frau Margaretes übersichtliche Übersicht der Serienparade!


You may also like

Kommentare:

  1. Davon kenne ich nur den Tatortreiniger, wo ich bis jetzt 2 Staffeln gesehen habe und die absolut großartig finde! Da schau ich mir den Rest auch noch an.
    Wenn sich das "Eichenwald" mit Stromberg vergleichen lässt, könnte mich das auch ansprechen.
    Ich stimme dir zu, ich glaube, die Macher in Deutschland sind nicht mutig genug und wenn mal was gutes produziert wird, läuft es mitten in der Nacht und niemand bekommt es mit. Sehr schade. Das Fernsehen bekommt eh Konkurrenz von Streamingdiensten, da müssen alle Sender, egal ob privat oder ÖR, etwas nachlegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß beim Eichwald gucken! Bei mir ist "nur mal reingucken" in Bingewatching ausgeartet :D

      Löschen
  2. huhu liebe lena!
    ja, also tatort guck ich natürlich auch gerne, aber ich bin auch totaler fan von schwedischen krimis. damit mein ich nicht nur wallander, sondern auch irene huss oder kommissarin lund oder die brücke! ich finde, krimis können die nordlichter einfach am allerbesten! da bleib ich dann auch gern mal ein bisschen länger wach, denn meistens kommen die folgen ja erst um viertel nach zehn sonntag abends. ^^
    ganz liebe grüße, kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathy, ich hatte erst überlegt, auch die Schweden/Skandinavier zu erwähnen, aber ich bin zu so einer Schissbuxe geworden, dass ich mir die ganzen nordischen Krimis nicht mehr geben kann, wenn ich weiß, dass ich in der nächsten Woche alleine im Dunkeln von A nach B muss :D
      Wenn abends schon die Warnung "Diese Sendung ist für Zuschauer unter 16 Jahren nicht geeignet" kommt, schalte ich um^^

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar

Powered by Blogger.